Aus dem täglichen Wahn des Homo Schein

Barack Obama ist der neue Präsident der USA und die Welt jubelt…

leave a comment »

Jetzt hat er es also geschafft, Barack Obama ist neuer US-Präsident und löst unser aller Feind Bush ab. Und schon träumen alle vom gelobten Land, von einer besseren Welt und Zukunft. Doch kann man in unserem westlichen System überhaupt noch soviel auf diesem Weg verändern?

Fakt ist, dass er ein grandioses Symbol für die Afro-Amerikaner des Landes und in der Welt ist. Klar ist auch, dass ich heilfroh bin, dass es nicht McCain geworden ist. Und sicher ist auch, dass er, wenn er nur ein paar Dinge seiner Reden Ernst meint, wirklich etwas bewegen könnte. Theoretisch… Doch wie sieht die Praxis aus? Wie wird es, wenn er auf die Wirtschaftslobby trifft? Diese ziehen mittlerweile die eigentlichen Fäden in unseren westlichen Systemen. Ist es also überhaupt möglich sich politisch hinter verschlossenen Türen dagegen durchzusetzen? Wie wird seine Beziehung zu den Ländern werden, die bisher wenig mit der US-Politik anfangen konnten? Wie wird er die Klimapolitik ändern können?

Fragen über Fragen, die uns in der nächsten Zeit garantiert auf Trab und die Welt in Atem halten werden.

Eines ist doch auf jeden Fall gewiss, die Medienkampagnen, die Barack Obama auch bei uns in letzter Zeit so hofiert haben, sind so und so eine Farce. Wir alle sollten uns in Anbetracht der Macht der Banken, Börsen und Wirtschaftsmagnaten, die klammheimlich im Hintergrund die Strippen ziehen, in Lobgesängen auf nur einen Mann, der vor allem mehr symbolische Macht hat als man denkt. zurückhalten.

Interessant an dem ganzen Medienrummel war nun im Endeffekt auch zu sehen, wie nah unsere Medien doch an die der USA herangerückt sind. Es hätte ja auch sein können, dass die gesamte Obama-Euphorie nur aus Europa kommt und uns dies suggeriert wurde, dass aber in Amiland die Zeichen ganz anders stehen. Dem war also nicht so. Und so war auch unser Medienrummel einfach an den der Amis angelehnt.

Und immer noch schwebt da im Raum die Frage, ob bei den Wahlen wieder einmal versucht wurde zu manipulieren

Ach übrigens, wenn im nächsten Jahr bei uns Wahlen sind, würde ich mir gerne auch siebenstündige Dauersendungen erhoffen… Schön, dass dem Wahlkampf in den USA mehr Zeit im Fernsehen gewidmet wird als unserer eigenen. Aber der ist ja auch viel bunter…😉

Abschließend kann man nur hoffen, dass Obama wenigstens ein paar seiner Versprechungen wahr machen kann und immerhin einen kleinen Teil seines von den Medien verpassten Heiligenscheins zum leuchten bringen kann.

© nina

Written by mani1914

November 5, 2008 um 12:40

Veröffentlicht in KeinKommentar

Tagged with

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: