Aus dem täglichen Wahn des Homo Schein

Neue Bilanzierungsregeln für Banken – Der Wolf im Schafspelz

leave a comment »

Also, ich bin ja kein hochspezialisierter Banker, wie zum Beispiel die Jungs und Mädels von Lehman Brothers, aber wenn ich diesen Stuß weiter sehe und höre wird mir echt schlecht:

Wie das Manager-Magazin in einem Artikel berichtet, würde das Anglo-Amerikanische Bilanzierungs-Modell, das hier in Deutschland mal eben schnell verabschiedet wurde, zu einer Entlastung der Banken führen. HÄ???

Wovon denn „Entlasten“??? Von den Milliarden Ramschpapieren („Innovative Finanzprodukte“), die sie in ihren Büchern haben, von den Abermilliarden Dollar an faulen, abgeschriebenen Krediten und „Kreditausfallsicherungen“, die die Fiskalwirtschaft massiv belasten und die Realwirtschaft in die Krise mit hinein ziehen? Meint man etwa, dass dieser ganze giftige Abfall mal eben einfach verschwindet, nur weil man die Bilanzierungsregeln ändert? Das „Amerikanische Modell“ hat doch erst zu diesem Desaster geführt!

Oder ist das der „Plan B“, um wieder mit weisser Weste dazustehen und so zu tun, als wäre nichts geschehen? Mit diesem Scheiss zeigt sich einmal mehr das nicht-Interesse unserer „Führer“ und der „Elite“, dass sie nicht gewillt sind etwas zu ändern und es ist der billige Versuch, den Schlamassel, den sie verusacht haben, mit allen Mitteln zu vertuschen.

Written by mani1914

Oktober 24, 2008 um 0:01

Veröffentlicht in KeinKommentar, Politische Ökonomie

Tagged with ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: